Allgemein

Oster-Rundschreiben (März 2021)

Liebe Mitglieder,

in der Hoffnung, es geht Ihnen allen gut, möchten wir uns in den Tagen vor Ostern wieder einmal bei Ihnen melden u. Ihnen ein Lebenszeichen unseres Vereines senden.

Ja, aber was können wir an Neuigkeiten anbieten? Leider wieder keine besonders erfreulichen Nachrichten. Jedem ist bekannt, wie die Pandemie sich immer noch entwickelt. Was heute gilt, kann morgen schon wieder aufgehoben sein. Dies bietet wenig Perspektiven u. macht unsere Planungen von Monat zu Monat zunichte. Trotz alldem sehen wir nicht zu schwarz u. konzentrieren wir uns auf die Zeiten, wenn Unternehmungen wieder möglich sein werden. Aus diesem Grund machen wir uns im Organisationsteam immer wieder Gedanken, wie die Aktivitäten im Verein evtl. aussehen könnten.

Mittwochsveranstaltung

Vermutlich können gemeinsame Treffen oder Fahrten in größerem Rahmen vor Spätsommer nicht durchgeführt werden. Die Option für ein erstes Wiedersehen sehen wir am ehesten darin, sich im Freien aufzuhalten. Mitte August böte sich dafür evtl. die Besichtigung der „Hängenden Gärten“ in Neufra bei Riedlingen mit einem kleinen Umtrunk an. Dies wäre schnell u. unkompliziert zu organisieren, da keine Busfahrt anfällt.

Fahrten

Dann stünde bereits die Herbstreise nach Ligurien mit Cinque Terre an. Für diese sind mittlerweile 26 Anmeldungen eingegangen. Nach Rücksprache mit dem Busunternehmen Bühler sind für konkrete Planungen mindestens 35 Teilnehmer nötig. Es wären deshalb noch weitere Zusagen bis 30.04.2021 wünschenswert. Herr Bühler machte außerdem den Vorschlag, wenn sich die Reisebestimmungen bis zum Sommer nicht stabilisieren, würde es Sinn machen, für die Herbstreise als Alternative zu Ligurien ein Ziel in der BRD auszumachen. Anlässlich einer Hauptversammlung wurde bereits vor einiger Zeit das Saarland mit dem Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“ vorgestellt. Dieses Ziel könnte jetzt evtl. umgesetzt werden, sollte eine Reise nach Italien nicht möglich sein.

Wir können jedoch nicht davon ausgehen, dass diese Alternative auch im Interesse der Mitglieder ist, somit bräuchten wir dazu die Meinungen derer, die sich bereits zur Fahrt nach Ligurien angemeldet haben.

Bitte halten Sie deshalb Rücksprache mit Frau Else Koch bis spätestens 30.04.2021 telefonisch oder per e-mail : 07371/6532 oder per e-mail:elisabeth.koch@arcor.de.

Bereits in einem vorherigen Rundschreiben haben wir hoffentlich die Vorfreude auf eine 2-tägige Adventsfahrt nach Innsbruck geweckt.

Wie gerne würden wir Ihnen diese im Dezember ermöglichen, müssen Sie leider wiederum darauf vertrösten, ob sich die Lage entspannt.

Wir vom Vorstands-Team u. Ausschuss sowie Herr Bühler vom gleichnamigen Busunternehmen sind gleicher Meinung: Als Erstes gilt es die Regelungen u. Anordnungen einzuhalten u. Sicherheit zu gewähren. Diese Kriterien machen es momentan schlichtweg schwer, Planungen für Veranstaltungen zu treffen, die erst im Spätsommer bzw. Herbst/Winter zum Tragen kommen würden.

Wir nehmen an, es ist auch in Ihrem Interesse, unbeschwerte u. vor allem sichere Reisemomente zu erleben, u. dies macht zuweilen mit einem „ Maultäschle“ nicht unbedingt den größten Spaß.

Bis dahin bleiben wir zuversichtlich, hoffen baldmöglichst auf einen effektiven Impfstoff, um dann mit guter Laune u. einem sicheren Gefühl zusammen unsere Aktivitäten anzugehen.

In der Hoffnung Ihnen ein paar positive Gedanken aufgezeigt zu haben wünschen wir Ihnen allen ein frohes Osterfest u. bis zum nächsten Treffen stabile Gesundheit.

 

Vorstand u. Ausschuss
Kunstfreunde Donau e.V.

Kommentar verfassen

© 2020-2021 Kunstfreunde Donau e.V.
Impressum | Datenschutzerklärung